Kontakt
Zahnarzt Münster, Dr. Happe & Kollegen

Parodontitisbehandlung

Hier geht es nicht nur um den Halt Ihrer Zähne.

Die Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnhalteapparates und wird durch bestimmte Bakterien verursacht. Mittlerweile ist die Erkrankung bei Erwachsenen die häufigste Ursache für Zahnverlust. Bei den über 35-Jährigen ist bereits etwa jeder Zweite davon betroffen.

Die Parodontitis beginnt oft als Zahnfleischentzündung und verursacht anfangs kaum Beschwerden. Wird sie nicht frühzeitig erkannt und effektiv behandelt, schreitet sie weiter fort: Sie kann vom Abbau des Kieferknochens bis hin zum Zahnverlust führen.

Das Tückische an dieser Entzündung: Symptome wie Zahnfleischbluten, Mundgeruch oder Zahnlockerung treten nicht immer auf. Sie als Patient bemerken daher meist lange Zeit wenig oder gar nichts davon.

Eine Parodontitis gefährdet außerdem nicht nur Zähne: Sie kann Herz-/Kreislauferkrankungen begünstigen und in extremen Fällen sogar Schwangerschaften gefährden.

Die beste Vorsorge gegen Parodontitis sind regelmäßige Kontrollbesuche in unserer Praxis. Wir erkennen erste mögliche Anzeichen und können dem weiteren Fortschreiten früh und daher mit einfacheren Mitteln entgegenwirken. Darüber hinaus ist Ihre eigene gründliche Mundhygiene wichtig.